Mercator-Informationen vom 20.01.22, 20 Uhr

 

Willkommen! +++ Eine Terminvergabe zu den Anmeldegesprächen ist online unter Anmeldungen zum Schuljahr 2022/23 (31.1.-04.02.; NEU, bitte beachten: In ganz Duisburg ausschließlich mit maximal 24h alten Bürgertest, danke!) möglich sowie gerne persönlich am Telefon: 0203/2837960. +++ Alles Wissenswerte rund um unsere Schule in komprimierter Form findet sich hier: Digitales Kennenlernen! +++ Aktuelle Informationen zum Übergang Grundschule-Gymnasium sammeln wir hier: Grundschule-Gymnasium. +++  Unser kurzgefasster Hygieneleitfaden ist an dieser Stelle abrufbar: Corona-Eltern+Schülerinfo Stand 20-10-2021 . Im Falle einer Quarantäne findet sich hier Wichtiges für Quarantäne-SuS Weitere Schulnachrichten hier:  https://mercator-gym.de/HP/kategorie/schulnachrichten/ und natürlich auf unserem inzwischen sehr beliebtem Insta-Account: @mercator_gymnasium.duisburg

Informationen vom 20.01.22 , 20 Uhr

Heute ein wichtiger Hinweis speziell für unsere zukünftigen Mercatorianer*innen:

Es gibt eine wichtige Neuerung für die Durchführung der Anmeldegespräche bei uns und in ganz Duisburg: Die erziehungsberechtigte / erwachsene Begleitperson benötigt hierfür einen maximal 24h alten Bürgertest (das gilt auch bei vollständiger Immunisierung), das bitten wir zu beachten – danke! Alles Wichtige dazu gibt es in den aktualisierten Informationen unseres Info-Blogs: Grundschule-Gymnasium – Informationen zu Übergang. Über die Adresse schulleitung@mercator-gym.de nehmen wir gerne noch weitere Anmeldung zu unseren Informationsnachmittag am 21.01.2022 (15-17 Uhr, per zoom) entgegen.

Für alle Rückfragen erreicht man uns dort und natürlich auch telefonisch 0203/2837960 sowie im persönlichen Gespräch.

Uns allen einen guten Wochenabschluss!

Ha & He

Informationen vom 18.01.22 , 16 Uhr

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Mercator-Eltern,

heute beginnen wir mit einem wirklich dringenden Appell und der Bitte um Beachtung im Sinne der Sicherheit aller:

1) Bitte melden Sie sich und meldet ihr euch unbedingt immer VOR der ersten Unterrichtsstunde nach einer Quarantäne – bei uns in der Verwaltung (telefonisch unter 0203/2837960, per mail an schulleitung@mercator-gym.de ), damit wir gemeinsam überprüfen können, ob die Bedingung für eine vorzeitige Freitestung gegeben sind!

Durch die veränderten Quarantänebestimmungen sind in jedem einzelnen Fall eine Vielzahl von Fragen zu klären, das haben wir gestern im telefonischen und persönlichen Austausch mit euch und Ihnen sehr deutlich gemerkt.

2) Wie bereits auf anderem Wege mitgeteilt, kann ab morgen, Mittwoch, der Sport-/ Schwimmunterricht wieder in gewohnter Form (mit den von Mitten Dezember gewohnten Sicherheitsvorkehrungen hinsichtlich des Infektionsschutzes) stattfinden.

Bitte an das gewohnte Sportzeug für die Halle denken. Über das rollierende System der Schwimmunterrichts in Klasse 6 informieren die Klassen und/oder Schwimmlehrerinnen.

3) Einige Sondertermine werden ab der kommenden Woche wichtig, neben unserer Übersicht im Terminbereich unserer Schul-Homepage hier eine Übersicht.

24.01. Zeugniskonferenzen Klasse 5-9 (1.-6. Std. im Kurzstundenraster – der Unterricht schließt um 11:30 h; die Übermittagsbetreuung findet an dem Tag statt in der Zeit von 11:30-15 Uhr.)

25.01. Zeugnis-/Laufbahnkonferenzen Jgst. EF und Q1 – der Unterricht schließt nach der 6. Stunde um 13:10 Uhr.

31.01. Digitaler Lehrer-Fortbildungstag & Anmeldegespräche für die Klasse 5 / Jahrgangsstufe 10  (14-18 Uhr)

Zusatzinformation: Aus organisatorischen Gründen vorgezogen vom zwischenzeitlich  geplanten 25.02., der von der Schulkonferenz als „Ausgleichstag“ zum Tag der offenen Tür vorgesehen war. Dieser darf in diesem Jahr nicht gesetzt werden, da wir keinen regulären TdoT mit allen Schüler*innen durchführen konnten. Um allen Mercator-Familien allerdings für den ursprünglichen Tag weiterhin Planungssicherheit zu geben, bleibt auch der 25.02. unterrichtsfrei (s.u.).

01.02. – Anmeldegespräche für die Klasse 5 / Jahrgangsstufe 10 – der Unterricht schließt nach der 6. Stunde um 13:10.

Da wir erfreulicherweise eine Vielzahl an Anmeldeterminen insbesondere für die ersten beiden Anmeldetage haben, schließt der Unterricht an diesem Tag nach der 6. Stunde, um eine Durchmischung von Schüler-/Besuchergruppen aus Gründen des Infektionsschutzes zu verhindern.

02.02.-04.02. – Anmeldegespräche für die Klasse 5 / Jahrgangsstufe 10 (14-18 Uhr)

Ob der Unterricht besser auch hier nach der 6. Stunde aus Infektionsschutzgründen schließt, können wir am Ende der kommenden Woche absehen und dann zeitnah informieren.

25.02. unterrichtsfrei – Lehrer*innenausflug in Distanz (ein solcher fand letztmalig im Jahr 2017 statt; für Schulen in NRW ist sonst ist ein halber Tag pro Schuljahr pro Kollegium vorgesehen)

4) Einige von Ihnen und euch haben gestern bereits Post von uns bekommen für den ab Ende Februar neu beginnenden Mensa-Betrieb (für die Jahrgänge 5 und 6 sowie des siebten Jahrgangs, sofern das Angebot der Übermittagsbetreuung genutzt wird). Wenn in den älteren Jahrgangsstufen für eine Teilnahme an der warmen Mittagsverpflegung ebenfalls Interesse besteht, bitte gerne bei uns im Sekretariat melden – bis zum 01. Februar nehmen wir das Meldedaten hierfür entgegen!

Für alle Rückfragen und Anmerkungen melden Sie sich, meldet euch wie immer gerne bei uns persönlich, telefonisch oder per mail: schulleitung@mercator-gym.de.

Wir wünschen gute Nerven und vor allem Gesundheit im Endspurt des Halbjahres!

W. Harnischmacher & R. Hermes

 

Informationen vom 16.01.22 , 18 Uhr

Liebe Schulgemeinschaft,

leider hat die Woche auch Trauriges gebracht. Aus dem Kreis unserer ehemaligen Schüler haben wir die Nachricht erhalten, dass unser ehemaliger Kollege Hans Baumbach am 10. Januar verstorben ist. Ein Nachruf auf ihn findet sich hier: Abschied von Hans Baumbach

Es ist sehr tröstlich zu wissen, dass Schulgemeinschaft so viel Jahre und Jahrzehnte lebendig und stark bleibt – auch in sehr schwierige Phasen.

Möge uns dieser Gedanke in der kommenden Woche begleiten und auch der aktuellen Mannschaft an Bord Kraft geben!

Wibke Harnischmacher und Raimund Hermes (schulleitung@mercator-gym.de)

Informationen vom 14.01.22 , 18 Uhr

Liebe Schulgemeinschaft,

heute hat die Stadt den Schulen neue Quarantäneregeln zukommen lassen:

Nach der Zustimmung im Bundesrat sind die neuen Corona-Quarantäneregeln bundesweit beschlossen worden. Eine entsprechende Landesregelung für NRW wird in Kürze erwartet. Angesichts der rasant steigenden Fallzahlen auch in Duisburg wendet das Gesundheitsamt diese Regeln ab sofort an.  Dies bedeutet:

Infizierte und Kontaktpersonen erhalten 10 Tage Quarantäne oder häusliche Isolation. Die Quarantäne kann am 7. Tag durch einen negativen Schnelltest (nicht Selbsttest!) oder eine PCR beendet werden, wenn die/der Betreffende zu diesem Zeitpunkt symptomfrei ist.

Eine besondere Regelung besteht für Schüler und Kita-Kinder, da sie regelmäßig in den Einrichtungen getestet werden: Schüler*innen und Kita-Kinder, die Kontaktpersonen sind und nicht Infizierte,  können sich bereits am 5. Tag testen, wenn sie symptomfrei sind. Bei negativem Testergebnis kann die Quarantäne /Isolation beendet werden. (Zählweise: Hierbei gilt der Tag der PCR-Testung bei der Infizierten Person als Tag 0.)

Das negative Testergebnis muss dem Gesundheitsamt  als Nachweis per mail zugesendet werden. Eine Rückmeldung seitens des Gesundheitsamtes erfolgt diesbezüglich üblicherweise nicht.

Bei möglichen Kontrollen des Bürger- und Ordnungsamtes sind die Quarantäne- oder Isolationsanordnung und das Ergebnis der Abschlusstestung vorzulegen.

Wie vom Bund ebenfalls beschlossen, müssen geboosterte Personen nicht in Quarantäne, außer sie sind infiziert. Dann gelten die vorgenannten Regeln. Auch frisch geimpfte oder genesene Personen (drei Monate nach positivem PCR-Befund oder 14 Tage – entsprechend der Corona-Warn-App – nach der zweiten Impfung bis drei Monate nach der zweiten Impfung) müssen nicht in Quarantäne, außer sie sind infiziert. Dann gelten ebenfalls die vorgenannten Regeln.

Aktuell sind leider bei uns 32 Schüler*innen (auch als Kontaktperson) in Quarantäne. Wir hoffen, insgesamt mit milden Verläufe der Krankheit!

Noch keine schriftlichen Informationen zu Sport und Schwimmen ab der nächsten Woche; wir melden uns, sobald wie etwas Neues haben.

Trotz der widrigen Umstände allen Erkrankten gute, schnelle Besserung und ein gutes Wochenende allen Mercatorianer*innen!

Ha & He (schulleitung@mercator-gym.de)

 

Informationen vom 10.01.22 , 19 Uhr

Liebe Schulgemeinschaft,

der erste Schultag im neuen Jahr ist gelungen, die allerallermeisten von euch sind sich der ernsten neuen Situation durch Omikron bewusst und gehen noch verantwortungsvoller mit den Abstands- und Hygieneregeln um. Das freut uns, lässt aber nicht vergessen, dass es auch sehr ernste Nachrichten zum Schulbeginn gab.

Einige Familien hatten sich bereits vorab gemeldet, da der Sonntag gemachte Bürgertest positiv ausgefallen war. Heute kamen in unserer Schultestung noch mal 5 positive Ergebnisse hinzu. Wir drücken für die ausstehenden PCR-Testungen die Daumen und den Mitgliedern unserer Schulgemeinschaft, die sich teils trotz vollständiger Impfung bestätigt infiziert haben, gute schnelle Besserung und insgesamt einen milden Verlauf!

Wir erinnern noch einmal an die zunächst einmal für diese Woche geltenden organisatorischen Besonderheiten (in der Übermittagsbetreuung die Trennung der Hausaufgaben-/Indoor-Spielsituationen nach Jahrgangsstufen und die Durchführung des Sport-/Schwimmunterrichts wird nur in Form von Spaziergängen oder Theorie-Unterricht) und sind vorsichtig zuversichtlich, uns spätestens am Ende dieser Woche mit neuen Informationen hierzu melden zu können.

Bis dahin alles Gute – positiv denken & negativ bleiben!

W. Harnischmacher & R. Hermes (schulleitung@mercator-gym.de)

Informationen vom 07.01.22 , 13 Uhr

Liebe Schulgemeinschaft,

wir wünschen Ihnen ein glückliches, gesundes Jahr 2022 und hoffen sehr, dass euch die zweite Ferienhälfte für alle Mercator-Familien insgesamt erholsam war!

Wie angekündigt melden wir uns – nach Erhalt einer neuen Schulmail aus dem Ministerium (hier abzurufen: [06.01.2022] Schulstart mit Anpassung der Teststrategie nach den Weihnachtsferien) und Absprache mit den übrigen Gymnasien und der Stadt – mit genaueren Informationen zum Schulstart nach den Weihnachtsferien.

WICHTIG: Der Schulalltag wird vor allen Dingen im Bereich der Corona-Testung Neuerungen erfahren. Die steigenden Fallzahlen mit Omikron in unserem Land (wie auch unserer Stadt) sind der Grund dafür.

Vorab: Um einen gesunden, sicheren Schulstart zu gewährleisten, ruft auch der Krisenstab der Stadt die Eltern in Duisburg dazu auf, ihre Kinder bereits VOR dem Schulstart am kommenden Montag, 10. Januar, testen zu lassen. Ein vorheriger Bürgertest ist sinnvoll, da es bereits zu Kontakten zwischen den Schülerinnen und Schülern – zum Beispiel im Schulbus oder im Klassenraum – kommt, bevor die Ergebnisse der Schultestungen vorliegen.

Einzig für die am Sonntag per Bürgertest getesteten Schüler*innen gelten die unten genannten Regelungen erst ab Mittwoch. Alle anderen werden ab Montag bis auf Weiteres getestet, und zwar unabhängig vom Impf- oder Genesenen-Status.

– Von nun an wird jede Schülerin/jeder Schüler immer (Montag/Mittwoch/Freitag) in der 1./2. Std. getestet, auch in Differenzierungskursen.

– Einzige Ausnahme: IKA/B (Unterrichtsbeginn erst 3./4.).

– Da in einigen Schienen der Oberstufe nicht alle SuS abgedeckt sind, wird z.T. in der 3./4. und in Einzelfällen auch in der 5./6. nachgetestet werden müssen (je nach individuellem Stundenplan). Die Lehrkräfte der späteren Stunden testen diese Schüler*innen dann (regelmäßig) nach.

– Sonderfall Klausuren: Bis auf Weiteres müssen bei Klausuren, die in der 1./2. liegen, alle Beteiligten spätestens um 7.45 Uhr mit der Testung beginnen. Hierauf wird in den Klausurplänen nicht mehr eigens verwiesen.

– Bei Klassen- oder Kursarbeiten in der Sek1 in der 1./2. entscheidet die Lehrkraft, wie die Testung vorgeschaltet werden kann; denkbar sind frühere Anwesenheit oder geringe, anteilige Verringerung des Umfangs der Arbeit.

Der Sport-/Schwimmunterricht wird (bis der Krisenstab eine andere Regelung ausgibt, das wird frühestens am kommenden Donnerstagnachmittag klar sein) nur in Form von Spaziergängen oder Theorie-Unterricht stattfinden. Wir bitten, auf wetterangemessene Kleidung zu achten.

Die Sitzordnung wird in jeder Stunde (zusammen mit der Anwesenheit) schriftlich dokumentiert; das setzt voraus, dass sie während der Stunde nicht verändert wird, damit dem Gesundheitsamt bei einem nachgewiesenen Omikron-Fall eine verlässliche Entscheidung möglich ist, welche Personen in Quarantäne/Isolation geschickt werden müssen.

Die – seit dem 20. Dezember unveränderten – Quarantänebestimmungen des Gesundheitsamtes sehen vor:

  • Quarantäne wird bereits ab einem Omikronfall je Lerngruppe auch für weitere Klassen-/Kursmitglieder ausgesprochen – unabhängig von einer Impfung oder Genesung.
  • In den Jahrgängen 5 & 6 trifft es die gesamten Klassen/Kurse.
  • In den Jahrgängen 7-Q2 trifft es die Sitznachbar*innen wie früher ringsum unter 1,5 m Abstand. Spätestens ab dem zweiten Fall kann es sehr wohl dazu kommen, dass die gesamte Klasse/Kurs in Quarantäne muss (z.B. auch, wenn weiter Verdachtsfälle bekannt sind).
  • Die Quarantänezeit beträgt 14 Tage, eine Freitestung ist nicht möglich.

Uns allen einen guten Start am Montag, mit gegenseitiger Rücksichtnahme und Vorsicht, aber auch stets mit Freude an dem, was wir an unserer Schule zusammen auf die Beine stellen – und das ist erneut eine ganze Menge, dessen sind wir uns sicher!

W. Harnischmacher & R. Hermes (schulleitung@mercator-gym.de)

Informationen vom 03.01.22 , 12 Uhr

Liebe Schulgemeinschaft,

wir wünschen allen aktiven und ehemaligen Mitgliedern unserer Schulgemeinschaft, unseren Kooperationspartnerinnen und -partnern, allen Freundinnen und Freunden unserer Schule sowie den Besucherinnen und Besuchern unserer Schulhomepage ein glückliches, gesundes, doppelt und dreifach G-segnetes Jahr 2022 und bedanken uns zugleich herzlich für alle großen und kleinen Grüße, Karten, Nachrichten, die uns in den Ferien zu Weihnachten und zum Jahreswechsel erreichten.

Wir gehen wie immer mit viel Vorfreude in das neue Arbeits- und Lernjahr. Unsere Mannschaft erhält Verstärkung durch neue Schüler*innen und Lehrer*innen, die zum (Halb-)Jahresbeginn von anderen Schulen zu uns kommen, der Mensa-Betrieb nimmt endlich wieder Fahrt auf (genauere Informationen folgen in den nächsten Tagen) und alle drei “Aufholen nach Corona”-Programme haben eine Finanzierungszusage unserer Stadt erhalten:

  • Saturday-School-Fever 2022 (für Schüler*innen der Sekundarstufe 1 und 2 mit Pandemie-bedingten Defiziten im Wissens-/Lern-/Organisations-Kompetenzbereich).
  • Abitur-[Mental-]Training 2022 (für Schüler*innen des Abiturjahrgangs 2022 mit Pandemie-bedingten Defiziten in der Selbstorganisation, Arbeitsstrukturienrung und Fokussierung bei der Abiturprüfungsvorbereitung).
  • Mercator meets Jazz (& goes Drumline) (für Schüler*innen des Jahrgangs EF, die das Fach Musik für die Oberstufe gewählt haben, obwohl sie seit dem Halbjahr 8.2 kaum aktiv Musik machen konnten, sowie Schüler*innen der Erprobungsstufe, die in der Grundschulzeit kaum Gelegenheit hatten, aktiv Musik zu machen).

 

Wir dürfen uns freuen auf das Kennenlernen, den Austausch und alle Gespräche mit Grundschulfamilien, die uns zum Talent- und Profilnachmittag (Achtung, dieser wird digital per Zoom stattfinden, vgl. unsere stetig aktualisierten Informationen hier: Grundschule-Gymnasium – Informationen zu Übergang) und zu den Anmeldungen zum Schuljahr 2022/23 (das ist unser direkter Link zur Terminvergabe online, ab dem 10. Januar gern auch telefonisch: : 0203/2837960)  besuchen werden.

Erneut blicken wir allerdings auch mit Ungewissheit auf das Ende der Ferienzeit: Das Schulministerium wird – wie vor den Ferien per Schulmail angekündigt – “aufgrund der dynamischen Entwicklung des Infektionsgeschehens möglicherweise Anfang Januar mit aktuellen Hinweisen zum Schulbetrieb” auf Medien und Schulen zukommen; angesichts steigender Omikron-Fallzahlen (und ungewisser Datenlage zu den gesundheitlichen Auswirkungen von Omikron) ist für den kommenden Mittwoch ein Krisengipfel aller Kultusminister*innen angesetzt. Die Mehrheit aller Entscheidungsträger und an Schule Beteiligten will derzeit am Präsenzunterricht festhalten, der allerdings – wenn die Vorgaben in unserer Stadt so bleiben – drastische Auswirkungen für Schüler*innen und Lehrer*innen erfährt, sobald die Omikron-Variante nachgewiesen ist.

Das Gesundheitsamt Duisburg hatte – wie bereits berichtet – kurz vor den Ferien darüber informiert, wie ab sofort Quarantänemaßnahmen bei Nachweis der Omikron-Variante getroffen werden:

  • Quarantäne wird bereits ab einem Omikronfall je Lerngruppe auch für weitere Klassen-/Kursmitglieder ausgesprochen – unabhängig von einer Impfung oder Genesung.
  • In den Jahrgängen 5 & 6 trifft es die gesamten Klassen/Kurse.
  • In den Jahrgängen 7-Q2 trifft es die Sitznachbar*innen wie früher ringsum unter 1,5 m Abstand. Spätestens ab dem zweiten Fall kann es sehr wohl dazu kommen, dass die gesamte Klasse/Kurs in Quarantäne muss (z.B. auch, wenn weiter Verdachtsfälle bekannt sind).
  • Die Quarantänezeit beträgt 14 Tage, eine Freitestung ist nicht möglich.

 

Schulisch erinnern und appellieren wir, wenn es wieder los geht, an Folgendes:

  • Personen, die Erkältungssymptome haben, bleiben bitte zu Hause.
  • Eine freiwillige Testung von Geimpften / Genesenen wird ermöglicht.
  • Alle achten bitte auch in den Pausen/ in den Treppenhäusern in diesen Tagen noch einmal besonders auf Abstand.
  • Über die Durchführung von Schwimm- und Sportunterricht wird noch inner- und außerschulisch beraten; in Umkleiden und Halle wird in jedem Fall durchgängig Maskenpflicht herrschen.
  • Strikte Maskenpflicht gilt ebenso für alle übrigen Unterrichtssituationen im Inneren und die Zeiten der Übermittagsbetreuung.

 

Wir informieren, sobald wir neue verlässliche Informationen vorliegen haben. Bei allen Rückfragen oder Herausforderungen kommt und kommen Sie gerne auch im neuen Jahr persönlich, per Mail oder ab dem 10. Januar auch wieder telefonisch (0203/2837960) auf uns zu!

Einstweilen wünschen wir allen Mercator-Familien eine schöne, ruhige, gesunde zweite Ferienwoche, allen vor den Ferien erkrankten Mitgliedern unserer Schulgemeinschaft gute, schnelle Besserung und milde Krankheitsverläufe!

W. Harnischmacher & R. Hermes (schulleitung@mercator-gym.de)