Mercator-Informationen bis Ostern & Pessach & Ramadan 2022

 

Wir wünschen unseren Schülerinnen und Schülern mit ihren Familien, den Mitgliedern unseres Kollegiums und ihren Angehörigen, unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie unseren Kooperationspartnerinnen und -partnern frohe, gesegnete und erholsame Feiertage!

Möge die Friedensbotschaft von Ostern, Pessach und Ramadan überall in der Welt gehört werden und uns Menschen tief empfundene Hoffnung und frohe Zuversicht schenken!

 

Ostern & Pessach & Ramadan 2022 

 

Willkommen! Alles Wissenswerte rund um unsere Schule in komprimierter Form findet sich hier: Digitales Kennenlernen! +++ Weitere Schulnachrichten hier:  https://mercator-gym.de/HP/kategorie/schulnachrichten/ und natürlich auf unserem Insta-Account: @mercator_gymnasium.duisburg

Informationen vom 12.04.22 , 10 Uhr (update)

Liebe Schulgemeinschaft,

in Kurzform: voller, bunter, letzter Schultag … und ein kleiner Teil davon findet sich in der heutigen Presse –  weiterhin schöne Ferien!: WAZ 12.04.22: Mit Müllmonstern durch den Böninger Park

!

Viele von Ihnen und euch waren heute in sehr unterschiedlicher Form am Gelingen besonderer Projekte dieses letzten Schultags beteiligt – ganz, ganz, ganz herzlichen Dank dafür, dass die Blumenampeln rund um unsere Schule farbenfroh ganz neu erstrahlen, unser Schulgrundstück und Umfeld so sauber wie (gefühlt) noch nie ist, zahlreiche Anwohner, Passanten und auch die Presse viele neue Eindrücke von unseren schulischen Arbeiten und Gedanken haben sammeln dürfen, und auch dafür, dass es jetzt viele neue potenzielle Stammzellen-Spender*innen, die Leben retten können, gibt … das alles “nur” an einem Tag; da kann man schon ins Staunen kommen (liegt vielleicht auch am guten Essen in unserer neuen Mensa, die der Speiseplan für die Woche nach den Osterferien: 25.04.bis 29.04.2022 Mercator) und ein bisschen stolz auf das Geleistete sein!

Unseren 71 Abiturientinnen und Abiturienten gratulieren wir zur Zulassung und wünschen Ihnen jetzt starke Nerven, Geduld und nicht zuletzt auch Freude am Endspurt auf die Abiturprüfungen zu.

Nach all dem sind auch wir jetzt ein bisschen ‘platt’ und wünschen euch und Ihnen gute Erholung und schöne Osterferien!

W. Harnischmacher & R. Hermes (schulleitung@mercator-gym.de)

PS: Wir bitten darum, wie immer am Ende der Ferien auf IServ und unserer Homepage nach neuen Nachrichten zu schauen, die uns eventuell auch aus dem Ministerium erreichen. Wir sind während der Ferien dienstags und donnerstags gut unter der o.a. Mail-Adresse erreichbar.

Informationen vom 02.04.22 , 8 Uhr

Liebe Schulgemeinschaft,

natürlich haben die meisten es gemerkt: der gestern gemeldete Mensabetrieb auf italienischem Boden war Teil der Abteilung “Aprilscherz” in unserem Schulprogramm – der Mensastart  ab Montag jedoch ist zum Glück echt, hier geht es zum Speiseplan:  Speiseplan der Woche vom 04.bis 08. April 2022

Heute Morgen geht es in Runde 5 (Halbzeit!) unsres Saturday School Fevers , Teil der Corona-Aufholjagd in den Fächern Mathematik, Deutsch, Englisch (Klasse 6-EF). Diesmal findet sie statt unter der Leitung von Frau Schuberth; Start ist wie immer um 10 vor 10.

Nach dem Big Band-Besuch der letzten Woche gab es in dieser Woche schon wieder ein künstlerisches Highlight mit Mercator-Beteiligung und dem Highfield im Rahmen der Duisburger Akzente, wie hier zu lesen ist: Tanztheater „High Field“

Zu den unserer Wahrnehmung nach sehr erfolgreich verlaufenen Auswahlgesprächen für neue Lehrer*innen am Mercator-Gymnasium, die in dieser Woche stattfanden, demnächst mehr (und ebenso zum Q1-Clean Up am letzten Schultag, vgl. die Vorabinformationen für unsere Nachbar*innen: Projektkurs gentrification for future – Clean up am 08. April 2022, 12 Uhr).

Auf in die letzte Woche vor den Osterferien – wie wir hoffen und nachdrücklich daran appellieren, mit Weitertragen der Maske zum Schutz von uns allen!

W. Harnischmacher & R. Hermes (schulleitung@mercator-gym.de)

Anfragen/Meldungen zu Corona bitten wir ab jetzt AUSCHLIEßLICH über das Mailfach corona@mercator-gym.de einzugeben, damit wir stets alle Informationen zusammen an einem Ort haben; vielen Dank!

 

Informationen vom 25.03.22 , 17 Uhr

Liebe Schulgemeinschaft,

wir sind dankbar für diese Schulwoche:

Die Stadt hat uns gestern mit einer großen Lieferung im Rahmen der Talentschul-Ausstattung für den naturwissenschaftlichen Unterricht überrascht, wir sind begeistert, ein eigener Bericht dazu folgt!

Die Arbeit der Garten-AG geht mehr und mehr auf: Blumige Grüße

Musikkurse der Oberstufe des Mercator-Gymnasiums besuchen im Rahmen unserer beginnenden Zusammenarbeit mit Mercator-Jazz heute Abend das WDR-Big Band-Konzert – natürlich in der … na? richtig! … in der Mercator-Halle!

In der kommenden Woche wird unsere Schulgemeinschaft noch stärker durch die Ankunft unserer ersten ukrainischen Gastschüler: Vielleicht hilft dieser Link, um eine Begrüßung zu üben 😉 Begrüßung auf Ukrainisch

Morgen früh geht es bereits in Runde 4 des Saturday School Fevers (Klasse 6-EF) und zum letzten Mal ins Mental-Coaching für unsere Qualifikationsphase.

Wir freuen uns!

W. Harnischmacher & R. Hermes (schulleitung@mercator-gym.de)

Anfragen/Meldungen zu Corona bitten wir ab jetzt AUSCHLIEßLICH über das Mailfach corona@mercator-gym.de einzugeben, damit wir stets alle Informationen zusammen an einem Ort haben; vielen Dank!

Informationen vom 18.03.22 , 17 Uhr

Liebe Schulgemeinschaft,

es gibt eine neue Schulmail zur Masken- und Testpflicht aus dem Ministerium, die allerdings nicht ganz dem entspricht, was der NRW-Ministerpräsident (über die Medien) verlautbaren lässt, wir warten auf Konkretisierung zur Mitte des nächsten Woche, hier geht es zum Wortlaut der Mail: [18.03.2022] Änderung der Regelungen zum Infektionsschutz in den Schulen

Diese Schulwoche war lang und voll (auch mit Besuch des Museum Küppersmühle, hier geht es zum Bericht: Projektkurs “Kunst” im Museum Küppersmühle für Moderne Kunst); morgen geht sie erneut noch ein bisschen weiter: An diesem Samstag folgt schon Teil 3 des Saturday School Fevers (Klasse 6-EF) und Teil 2 des Mental-Coachings für unsere Abiturientia 2022.

Wir freuen uns auf beide Veranstaltungen, die an einem für uns – aber leider erneut nicht für alle Teile der Welt – friedlichen Wochenende stattfindet.

Die  auch unterrichtliche Auseinandersetzung mit dem Thema ‘Krieg und Frieden’ geht weiter, wie vielleicht manche bereits an der Gestaltung der großen Kunst-Vitrine im Haupttreppenhaus gesehen haben. Die Auswirkungen des Krieges insbesondere für Kinder zeigt der Text von Sila aus der EF: Krieg – ein Text von Sila EF. Ein eindrucksvoller Text, vielen Dank!

W. Harnischmacher & R. Hermes (schulleitung@mercator-gym.de)

Anfragen/Meldungen zu Corona bitten wir ab jetzt AUSCHLIEßLICH über das Mailfach corona@mercator-gym.de einzugeben, damit wir stets alle Informationen zusammen an einem Ort haben; vielen Dank!

Informationen vom 14.03.22 , 18 Uhr

+++ Zur Erinnerung: Am morgigen Dienstag schließt der Unterricht wegen unserer Lehrer*innenkonferenz, wie angekündigt, nach der 6. Stunde +++

Liebe Schulgemeinschaft,

es war eine wirklich beeindruckende Veranstaltung! Über 5000 Kinder und Jugendliche setzten ein eindrucksvolles, sehr ernsthaftes Zeichen des Friedens und der Hoffnung. Es tat gut, mit so vielen gemeinsam zu gehen – es tat gut, mit den anderen Schulen gemeinsam zu gehen.

Wir bedanken uns bei den Europa-Schulen Duisburgs für Initiative und Gesamtorganisation der heutigen Friedensdemonstration, der bislang größten Veranstaltung dieser Art in Duisburg, und verabschieden uns mit einigen Impressionen des heutigen Tages, die unser Kollege Reuter eingefangen hat.

Viele sehr detailreiche Arbeiten zeigten die Auseinandersetzung mit ‘Krieg und Frieden’ auch in kreativer Form. Ein Highlight dabei war zweifellos die Friedenstaube im europäischen Sternenbanner unseres Siebtklässlers Wim!

 

W. Harnischmacher & R. Hermes (schulleitung@mercator-gym.de)

Anfragen/Meldungen zu Corona bitten wir ab jetzt AUSCHLIEßLICH über das Mailfach corona@mercator-gym.de einzugeben, damit wir stets alle Informationen zusammen an einem Ort haben; vielen Dank!

Informationen vom 11.03.22 , 18:30 Uhr

Liebe Schulgemeinschaft,

die Vorbereitungen für die Friedensdemonstration am kommenden Montag, den 14.3.2022, (12.30 bis 14.30 Uhr), laufen, wie man dem heutigen Beitragsbild von Ouassila, Klasse 5b,

 

sehr eindrucksvoll entnehmen kann, dankeschön!

Zu den vorgestern versandten Informationen an die Schulgemeinde ( Friedensdemonstration der Schulen am 14-März-2022) heute noch drei weitere und bereits vorab die Texte-Friedensdemonstration 14-03-2022:

  • Zur Teilnahme bei einer Demonstration gehört – so auch bei dieser – die Einhaltung der Maskenpflicht, obwohl die Veranstaltung unter freiem Himmel stattfindet. Die anwesenden Ordner werden natürlich ihr besonderes Augenmerk darauf richten, aber wir bitten all unsere Schulangehörigen herzlich darum, sich auch gegenseitig daran zu erinnern, damit es nicht im Ernstfall zu einem Abbruch dieser ebenso schönen wie wichtigen Veranstaltung kommt.
  • An dem Tag werden wir uns in einem großen Menschen-Zug wiederfinden. Damit sich die Mercatorianer*innen leichter (wieder-)finden, achtet bitte auf unser ‘Schulbanner’, das ihr am Morgen der Demonstration auch im Schulfoyer entdecken könnt. Zudem hilft es bestimmt, an dem Tag Mercator-Shirts und Pullover zu tragen.
  • Wir bitten alle üblicherweise mit dem Fahrrad zur Schule kommenden Schüler*innen ihr für Rad die Dauer der Veranstaltung in unserem Fahrradkäfig zu lassen; nachmittags sind wir wieder da; jeder kann dann sein Rad für den Heimweg wieder mitnehmen. Wer eine schwere Schultasche hat, kann sie bis zum nächsten Tag im Klassenraum lagern (Schlüssel, Handys und Wertsachen bitte mit nach Hause nehmen)!

 

Morgen geht die Schulwoche noch ein bisschen weiter: Der Startsamstag war schon mal richtig klasse; so folgt an diesem Samstag schon Teil 2 des Saturday School Fevers (Klasse 6-EF) und Teil 1 des Mental-Coachings für die Schüler*innen unserer Qualifikationsphase.

Wir sind sehr gespannt und freuen uns auch auf diese beiden Veranstaltungen!

W. Harnischmacher & R. Hermes (schulleitung@mercator-gym.de)

Anfragen/Meldungen zu Corona bitten wir ab jetzt AUSCHLIEßLICH über das Mailfach corona@mercator-gym.de einzugeben, damit wir stets alle Informationen zusammen an einem Ort haben; vielen Dank!

 

Informationen vom 09.03.22 , 17:30 Uhr

Liebe Schulgemeinschaft,

am Montag, den 14.3.2022, findet von 12.30 bis 14.30 Uhr eine gemeinsame Demonstration der weiterführenden Innenstadtschulen für Frieden in der Ukraine statt. Die Initiative dazu ging von den Europaschulen Duisburgs aus, und wir am Mercator-Gymnasium machen selbstverständlich bei dieser Veranstaltung mit, wie es Schulkonferenz, Schulpflegschaft und SV einstimmig beschlossen haben.
Diese ist sehr kurzfristig anberaumt, und wir haben in wenigen Stunden eine tragfähige Organisation für unsere Schule erarbeitet. Die einzelnen Regelungen dazu finden Sie / findet ihr auch hier aufgeführt: Friedensdemonstration der Schulen am 14-März-2022 .Natürlich ist die Teilnahme an einer Friedenskundgebung freiwillig, doch fordern wir alle Mitglieder unserer Schulgemeinde herzlich dazu auf, dieses gemeinsame Anliegen unbedingt zusammen anzugehen.

Ab morgen gibt es für uns weitere Informationen, inwiefern wir als Schulgemeinschaft auch offiziell in unserem Tagesgeschäft, dem Unterricht, dabei eingebunden sind, aktiv Hilfe zu leisten für die Menschen, die nun zu uns nach Duisburg kommen, um in Sicherheit zu sein. Eine Form der Vorbereitung auf die Zusammenarbeit mit unseren neuen Schülerinnen und Schülern und ihren Familien können sprachliche Brücken sein, die sich vielleicht mit der Vorarbeit von Frau Berg ein bisschen besser und schneller bauen lassen: Mini-Glossar Ukrainisch

Herzlichen Dank an unsere Kollegin!

W. Harnischmacher & R. Hermes (schulleitung@mercator-gym.de)

Anfragen/Meldungen zu Corona bitten wir ab jetzt AUSCHLIEßLICH über das Mailfach corona@mercator-gym.de einzugeben, damit wir stets alle Informationen zusammen an einem Ort haben; vielen Dank!

Informationen vom 04.03.22 , 15 Uhr

Liebe Schulgemeinschaft,

+++ Achtung, unsere Telefonleitung ist momentan instabil. Es handelt sich um eine Störung, die der Telefonabieter heute an verschiedenen Stellen der Stadt beobachtet hat; das Problem ist bekannt und wird (hoffentlich) zeitnah behoben. Falls am Montag eine Krankmeldung für Schüler*innen deshalb nicht erfolgen kann, bitten wir um Nachricht an: sekretariat@mercator-gym.de, danke! +++

Am morgigen Samstag startet genau um 10 vor 10 unser 10-Wochen-Programm “Saturday School Fever”, alle Beteiligten sind informiert – wir sind sehr gespannt und freuen uns auf die besondere Zusammenarbeit!

Der Friedensgang von 4000 Menschen gestern Abend tat wirklich gut – auch dadurch, immer wieder Mercatorianer*innen zu sehen und dazu noch in der Menge zu wissen. Danke, dass ihr und dass Sie da waren; Dank auch an diejenigen, die dies gedanklich unterstützt haben (wer nicht dabei sein konnte, bekommt hier einen Eindruck: 4000 Menschen setzen in Duisburg Zeichen). Wir werden vermutlich ab der kommenden Woche genauer erfahren, inwiefern wir als Schulgemeinschaft auch offiziell in unserem Tagesgeschäft, dem Unterricht, dabei eingebunden sind, aktiv Hilfe zu leisten für die Menschen, die nun zu uns nach Duisburg kommen, um in Sicherheit zu sein. Eine gute Möglichkeit, das Thema “Friedensarbeit” am Wochenende auch in kultureller Hinsicht zu vertiefen, besteht morgen:

Vielleicht sehen wir uns auch dort; es würde uns freuen!

W. Harnischmacher & R. Hermes (schulleitung@mercator-gym.de)

Anfragen/Meldungen zu Corona bitten wir ab jetzt AUSCHLIEßLICH über das Mailfach corona@mercator-gym.de einzugeben, damit wir stets alle Informationen zusammen an einem Ort haben; vielen Dank!

Informationen vom 03.03.22 , 8 Uhr

Liebe Schulgemeinschaft,
es gab bislang sehr viele sehr eindrückliche, differenzierte Gespräche mit den Schülerinnen und Schülern, es ist wichtig zu sehen, wie sich zum Beispiel unsere SV des Themas nun sehr praktisch (“Sammlungaktion für Verbandsmaterial”) wie auch übergreifend (“Was bedeutet Frieden? – Mehr als die Abwesenheit von Krieg!” – “Gestaltung einer Friedens-Minute in der kommenden Woche”) annimmt.

Der Aufruf zur Friedenskundgebung unseres Oberbürgermeisters für Donnerstag um 18 Uhr, passt genau zu dem Ansatz, gemeinsam in den Dialog zu kommen und etwas zu tun, um selbst Hoffnung zu haben und sie als Zeichen weiter geben zu können.

Wir leiten ihn auch über unsere Homepage sehr gern weiter und freuen uns, wenn wir viele Mercator-Familien am Rathaus treffen:

“Oberbürgermeister Sören Link möchte den Duisburgerinnen und Duisburgern die Möglichkeit bieten, ihre Solidarität für die Ukraine zum Ausdruck zu bringen und dieses auch in einer kurzfristig organisierten Duisburger “Friedenskundgebung” öffentlich zu zeigen.Diese beginnt am Donnerstag, den 3. März 2022, um 18:00 Uhr, vor dem Duisburger Rathaus.

 Wir freuen uns über eine große Beteiligung an dieser Friedenskundgebung.”

W. Harnischmacher & R. Hermes (schulleitung@mercator-gym.de)

Anfragen/Meldungen zu Corona bitten wir ab jetzt AUSCHLIEßLICH über das Mailfach corona@mercator-gym.de einzugeben, damit wir stets alle Informationen zusammen an einem Ort haben; vielen Dank!

Informationen vom 01.03.22 , 15 Uhr

Liebe Schulgemeinde,

wir hoffen, dass alle das verlängerte Wochenende gut und gesund überstanden haben.

Die Weltnachrichten in diesen Tagen auszublenden wird keinem von uns gelungen sein, weder uns Erwachsenen noch Kindern und Jugendlichen.

Am morgigen Mittwoch haben die Schulformsprecher in Duisburg alle Menschen dazu aufgefordert, um 11.00 Uhr für eine Minute innezuhalten. In Abstimmung mit SV und Schulpflegschaft werden auch wir daran teilnehmen.

Im diesem Stillwerden gedenken wir der vielen Menschen, deren Leben dieser Krieg bereits gefordert hat, der vielen Verwundeten, der vielen Menschen, die auf der Flucht sind und derjenigen, die in der Ukraine Leben, Freiheit, Demokratie verteidigen. Ebenso sind wir in Gedanken bei den vielen Menschen in Russland, die  – trotz sicherer Aussicht auf schärfste Repressalien –  gegen diesen Krieg mutig Position beziehen. Sie alle, uns alle eint die Hoffnung auf ein besseres Leben.

Ab morgen früh werden wir mit unseren Schülerinnen und Schülern versuchen ins Gespräch über Krieg und Frieden zu kommen. Auch unseren Kolleg*innen fällt das Sprechen über Krieg – unabhängig von der fachlichen Ausbildung – manchmal nicht leicht, Erwachsene haben nicht auf alles eine Antwort, können bisweilen nur mit Wahrscheinlichkeiten arbeiten. Das Sprechen, Aufklären ist aber wichtig, damit Angst nicht lähmt.

Ein Aspekt, dem wir fassungslos aber nicht machtlos gegenüber stehen, ist, dass Kinder und Jugendliche in diesen Tagen mit Bildern und Informationen versorgt werden, die ungefiltert, brutal, manchmal sogar absichtlich falsch an sie herangetragen werden.

Insbesondere die beliebte Plattform TikTok sticht hierbei, so scheint es, heraus. Es gilt die Altersbegrenzung (mit Billigung der Eltern) ab 12 Jahren – ab 18 Jahren erst kann sie ohne Zustimmung der Eltern genutzt. Eine Kompromisslösung kann die “begleitende TikTok-App” sein, über die sich ein Inhaltsfilter aktivieren. Dieser blendet auf dem Smartphone des Kindes dann unangemessene Inhalte aus. Vielleicht ist das in Ihren Familien eine kleine Hilfe.

Wenn Sie auf der Suche nach kindgerechten Nachrichten sind, so sind unserer Erfahrung nach folgende Plattformen gute Anlaufstellen:

https://www.zdf.de/kinder/logo

https://kinder.wdr.de/radio/kiraka/nachrichten/klicker/ukraine-russland-konflikt-100.html

Wir werden ab morgen sehen, wie unsere Schülerinnen und Schüler mit der Situation umgehen, was sie für Fragen haben, was ihnen hilft in dieser Situation, ob sie vielleicht sogar selbst etwas tun wollen, um anderen zu helfen.

Mit der Schülervertretung und dem Kollegium werden wir ebenso wie der Schulpflegschaft darüber in Kontakt bleiben, ob und wie wir als Schulgemeinschaft neben dem Gedenken, dem Sprechen und Arbeiten daran im Unterricht auch weitere Formen finden, um Zeichen der Hoffnung, Zeichen des Friedens, Zeichen der Demokratie stark zu halten.

Bild: Pelin U., Q2

Es ist wirklich keine einfache Zeit momentan – gemeinsam wird es leichter, davon sind wir überzeugt.

W. Harnischmacher & R. Hermes (schulleitung@mercator-gym.de)

Anfragen/Meldungen zu Corona bitten wir ab jetzt AUSCHLIEßLICH über das Mailfach corona@mercator-gym.de einzugeben, damit wir stets alle Informationen zusammen an einem Ort haben; vielen Dank!

Geändertes Testverfahre ab dem 02. März:

Immunisierte Personen müssen nicht mehr getestet werden, KÖNNEN aber weiterhin FREIWILLIG gerne an den Schultestungen teilnehmen. Zum Teil sind die Regelungen, wie lange eine Immunisierung Bestand hat (vgl. die Übersicht unseres Gesundheitsamtes: Definition – immunisiert – GA Duisburg 24-02-2022) mit sehr viel individuellem Nachrechnen und Recherche verbunden. Das in allen Einzelfällen nachzukontrollieren und jeweis zu aktualisieren ist für unsere Schule ohne Ihre und eure Mithilfe nicht mehr zu leisten. Deshalb unsere Bitte: Sollten Sie die Familien Testungen als nicht mehr nötig erachten (da eine ausreichende Immunisierung / Testung vorliegt), bitten wir um das Mitführen eines entsprechenden Nachweises in folgender Form:

Vorlage eines negativen Bürger-Tests (maximal 24h alt), ein QR-Code zum ausreichendem Immunstatus auf Papier / Karte, ein digitaler Nachweis auf dem Smartphone Ihres Kindes – am einfachsten als Nachweis in der  ,CovPassApp’ mit entsprechendem QR-Code. Das erleichtert uns die Arbeit aus den oben genannten Gründen sehr! In allen Fällen, in denen ein solcher Nachweis nicht vorliegt (unklar ist leider noch immer, wie durch die Abschaffung der PCR-Tests für Schüler*innen ein Genesenen-Nachweis erbracht werden kann: hier erfahren wir hoffentlich in den nächsten Tagen Genaueres von zentraler Stelle), gehen wir von einer regulären Testung aus.