Mercator-Schule altes Gebäude

Mercator-Ehemaligentreffen mit neuem Termin

Liebe Schulgemeinschaft, liebe Mercatorianerinnen und Mercatorianer, aktive wie ehemalige,

nach über zweieinhalb Jahren Pandemie, angesichts zweier deswegen ausgefallener Ehemaligentreffen wünschen wir alle uns sehnlichst, dass wir endlich einmal wieder auf dem Mercator-Treff zusammenkommen, die Jubiläumsjahrgänge, die sich jetzt gleichsam aufgestaut haben, angemessen ehren und einfach gemeinsam feiern können. Viele von Ihnen haben wir in der vergangenen Zeit auf später vertrösten müssen – und dieses „später“ soll nun auch wirklich und endlich eintreten.

Doch sind die Ausblicke, die Expert*innen und Politiker*innen auf den anstehenden Herbst geben, nicht geeignet, um in Optimismus auf unseren traditionellen Termin im November zu schauen. Wir müssen damit rechnen, dass uns dann erneut unsere gesellige Veranstaltung aufgrund der Corona-Situation versagt bleiben werden wird.

Daher haben wir uns entschlossen, das diesjährige Ehemaligentreffen auf den September vorzuziehen, und zwar auf den zweiten Sonntag, den 11. September. Zurzeit spricht kein gesundheitspolitisches Argument gegen eine Veranstaltung zu diesem Zeitpunkt; ggf. können wir im Spätsommer von unserer Aula auch auf den Schulhof ausweichen.

Wir hoffen, dass ganz viele von Ihnen uns an diesem Tag in unserer Aula (oder auf dem Schulhof) besuchen können und kommen – wie gewohnt zu kurzen Reden, ausführlichen Ehrungen, Einsichtnahme in die eigenen Abiturarbeiten und herzlichen Gesprächen.

Uns ist natürlich bewusst, dass möglicherweise einige von Ihnen, gerade die Jubilar*innen mit hoher Jahreszahl, schon längerfristig für den traditionellen Termin November geplant haben und nun überrascht werden; doch hoffen wir, dass Sie es noch möglich machen können umzuplanen, damit es auch wirklich zu einem persönlichen Treffen kommen kann. Denn es sei hier klar betont: Es geht u.E. nicht um eine Entscheidung „September oder November“, sondern um die Entscheidung „September oder erneut gar nicht“.

Schulorganisatorisch hat der September-Termin zudem noch einige andere Überlegungen für sich, so dass wir den Termin gerne zur neuen Tradition erheben möchten, falls er sich in diesem Jahr als geeignet erweist. Wir versprechen, dass wir trotz der kurzen Zeit, die wir nach den Sommerferien nur zur Vorbereitung des Mercator-Treffs haben, alles tun werden, um Ihnen und uns eine schöne, würdige Veranstaltung zu bieten.

Hiermit laden wir also ganz herzlich ein zum diesjährigen Ehemaligentreffen („Mercator-Treff“):

 Sonntag, 11. September, um 11 Uhr in der Aula des Mercator-Gymnasiums

Alle ehemaligen und aktiven Mercatorianer*innen sind nachdrücklich eingeladen, eine besondere Einladung ergeht allerdings an die 10-, 25-, 50- und 60-jährigen Jubilar*innen, mithin die Abiturjahrgänge:

2012/2011/2010 sowie 1997/1996/1995; ebenfalls 1972/1971/1970 und 1962/1961/1960

Wir werden über den neuen Termin auch zusätzlich wie gewohnt per Brief/Mail (soweit uns Adressen vorliegen) sowie per Presse informieren und freuen uns, wenn Sie den Termin in Ihrem Schulfreundeskreis von einst weitergeben.

Wir freuen uns über Ihre Zusage per Mail (schulleitung@mercator-gym.de) oder ab dem 01. August 2022 auch wieder per Telefon (0203/2837960)

Herzliche Grüße in den Sommer senden

W. Harnischmacher & R. Hermes, Schulleitungsteam