Drachenbootregatta 2019 – Herzschlagfinale und lachende Gesichter

Drachenbootregatta 2019 – Herzschlagfinale und lachende Gesichter

Wie in den Jahren zuvor war das Mercator-Gymnasium natürlich auch diesmal wieder bei der Innenhafen-Regatta der Schulen mit von der Partie.

Drei Boote waren von unserem Drachenboot-Coach, Herrn Cam, gemeldet worden und drei Boote lieferten sich packende Rennen – mit Erfolg und unter lautstarkem Jubel der mitgereisten Mercator-Supporter! Die jüngsten “Mercator-Drachen” der Jahrgangsstufe 7 fuhren in ihrer Wettkampfklasse unangefochten siegreiche Rennen und damit verdient den ersten Platz ein; das Oberstufenboot “Team Mercator” unterlag einzig dem traditionellen Lieblingsrivalen des Steinbart-Gymnasiums.

Das – wie üblich – (vor lauter Arbeit?) völlig untrainierte Lehrer-Boot machte es in diesem Jahr sehr spannend. Von Rennen zu Rennen fand man mehr in den Rhythmus und fuhr im Finale deutlich und lange vorne mit. Im Ziel ratlose Gesichter auf allen Schul-Booten: Wer hatte jetzt gewonnen – Mercator, Steinbart oder die Gesamtschule Mitte? Erst bei der Siegerehrung lüfteten die Zeitmesser der Wanheimer Kanugilde e.V. das streng gehütete Geheimnis: Allein DREI Hundertstel war das im Ziel siegende Boot der Steinbart-Kollegen schneller als unser “Gerhard auf See”.

Damit können wir sehr gut leben: Nach eigenen Angaben haben die Kolleginen und Kollegen der Sportschule sehr, sehr hart und mehrere Monate durchgängig trainiert; unsere Pädagogen brauchen offenbar kein einziges Training – wir haben TALENT! 😉

Diese Seite ausdrucken

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen