Lateiner zu Gast im Schülerlabor der Ruhr-Universität Bochum

Lateiner zu Gast im Schülerlabor der Ruhr-Universität Bochum


„Alte Worte – neue Techniken “ – unter diesem Titel bietet die Ruhr-Universität Bochum einen Workshop an, der in die Geheimnisse des Vokabellernens einführt – zweifellos für Lernende jeder Alterstufe bedeutsam. So machten sich an einem herrlich sonnigen Junitag die Latein-Schülerinnen und -Schüler unserer 7. und 8. Klassen in aller Frühe auf, um die Bahnreise nach Bochum anzutreten.

Unter Anleitung der beiden Master-Studierenden Maike Sokolowski und Tobias Linke beschäftigten sich die Jugendlichen im Alfried-Krupp-Schülerlabor auf vielfache Lernweisen mit Vokabeln, um nach der Mittagspause – in der großen Mensa schon ein Abenteuer für sich – in Spielen mit Wettkampfcharakter ihr Wissen unter Beweis zu stellen. Nach einem schönen, produktiven Tag, der auch einen kurzen Abstecher zu “alten Bekannten” der Kunstsammlung erlaubte, erreichten wir gegen 16 Uhr wieder Duisburg. Den engagierten Teilnehmern und Veranstaltern gilt unser herzlicher Dank!

Claßen/ Harnischmacher

Diese Seite ausdrucken

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen