DAZ (Deutsch als Zweitsprache)

Sprachförderung für Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund (DAZ) am Mercator-Gymnasium

Beim DAZ-Unterricht handelt es sich um ein Sprachförderprogramm. Es werden Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund der Jahrgangsstufen 5 bis 11 gefördert. In den Fächern Deutsch und Mathematik setzt die Förderung bereits in Klasse 5 ein. Kinder und Jugendliche mit diversen Schwierigkeiten im Fach Englisch werden ab Klasse 6 individuell betreut und gefördert.

Im Fach Englisch wird individuell die Zweit- bzw. Drittsprache der Schüler gefördert. Defizite im Bereich (grammar, spelling, reading & writing skills) werden diagnostiziert und ggf. durch intensive Förderung behoben bzw. abgeschwächt. Im Fach Mathematik nur Schülerinnen und Schüler, die explizit Verständnisprobleme bei mathematischen Textaufgaben haben.

Um eine angestrebte Gruppengröße von max. 12 Schülerinnen und Schülern nicht zu überschreiten und eine individuelle Förderung weitgehend sicherstellen zu können, ist die MiFö in Lern- bzw. Fördermodule (jeweils ca. 3 Monate) gegliedert worden. Diese werden dreimal im laufenden Schuljahr konzipiert und durchgeführt. Am Ende eines Moduls verlassen die Schülerinnen und Schüler obligatorisch den Förderkurs. So kann bei Defiziten in mehr als einem Fach die Möglichkeit zur Teilnahme an verschiedenen Modulen ermöglicht

Daten für den Beginn der Module:

Modul 1: Oktober bis Januar

Modul 2: Januar bis April

Modul 3: April bis Schuljahresende

 

In der Klasse 5 wird obligatorisch ein „Einstufungstest“ durchgeführt, der die Stärken und Schwächen der Schülerinnen und Schüler ermittelt. Seit Beginn des Schuljahres 2010/2011 wird ein online-gestütztes Sprachtestverfahren (Kompetenztest Deutsch) in der Jahrgangsstufe 5 durchgeführt. Der Schwerpunkt des Tests liegt in den Bereichen Rechtschreibung und Leseverstehen.

Nach der Evaluation des Tests werden die Schülerinnen und Schüler, die gravierende sprachliche Schwächen aufweisen, den DAZ-Gruppen zugeführt. Unter den Aspekten Testen, Diagnostizieren und Fördern sowie auf der Basis der Testergebnisse wird dann entsprechendes Lernmaterial für die Schülerinnen und Schüler im Rahmen des DAZ-Programms bereitgestellt.

Unterstützt werden die Lehrkräfte durch „Lernassistenten“ – engagierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 11 und 12. Die Lernassistenten helfen den Kindern in den DAZ-Kursen u.a. bei der Abfassung von Texten und der Bearbeitung diverser Übungsaufgaben. Im Rahmen des Lernassistenten-Programms besteht ferner ein enger Kontakt zur RAA Duisburg. Interessierte Schülerinnen und Schüler der SEK II erhalten weitere Informationen bei Herrn Dr. Schulz (SH).

Die Organisation für den DAZ-Unterricht hat Frau Sorge (SO).

Diese Seite ausdrucken

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen